seit März 2020

Queeny – Mischlings-Hündin, ca. 2-3 Jahre

vermittelt!

Vermittlungshilfe Mauritius-Hunde: Die zauberhafte Queeny wurde zusammen mit ihren Welpen vor dem sicheren Tod gerettet und sucht nun ein liebevolles Zuhause…

Die überaus liebenswerte und charmante, kniehohe Mischlingshündin Queeny wird auf ca. 2-3 Jahre geschätzt und hat wohl den Großteil ihres Lebens als Straßenhund verbracht. Auf ihrer Heimatinsel Mauritius kümmerte sie sich liebevoll um ihre Welpen und kämpfte dabei tagtäglich um ihr Überleben.
Dieses Leben hat sie nun hinter sich gelassen und genießt die Sicherheit, die Wärme und Geborgenheit menschlicher Fürsorge.

Queeny kam Anfang März 2020 nach Deutschland und passte sich den neuen Umständen erstaunlich schnell an. Sie ist stubenrein, fährt problemlos im Auto mit, geht vorbildlich an der Leine und orientiert sich stark an ihrer Bezugsperson. Sie ist freundlich und  zugänglich, verschmust und genießt die Nähe zum Menschen.
Sie reagiert gelassen auf Umweltreize, wie Autos, Radfahrer, Spaziergänger oder andere Hunde, bevorzugt aber dennoch ein ländliches Umfeld.
Queeny kann durchaus als Zweithund vermittelt werden, legt jedoch keinen großen Wert auf die Gesellschaft von Artgenossen.
Sie ist ebenfalls verträglich mit Katzen und zeigt sich auch mit anderen Tieren wie Hühnern, Schafen oder Pferden kompatibel.

Alles in allem ist Queeny absolut umgänglich und unproblematisch. Dennoch gibt es Momente und Situationen, die sie ängstigen. So reagiert sie zum Beispiel mit Panik, wenn sie abrupt festgehalten oder zu etwas gezwungen wird, was sie nicht will. In diesen Situationen kann es passieren, dass sie in ihrer Angst um sich beißt.

Aus diesem Grund möchten wir sie gerne an eine Einzelperson oder ein Paar ohne kleine Kinder vermitteln, die vorzugsweise schon Erfahrung mit Tierschutzhunden haben und ihr die Zeit geben, sich an die neuen Lebensumstände zu gewöhnen und Vertrauen aufzubauen.

Wen Queeny einmal in ihr Herz geschlossen hat, den lässt sie nicht mehr los.

Queeny ist geimpft, gechipt und kastriert. Sie wird gegen einen Schutzvertrag und eine Schutzgebühr nur in beste Hände vermittelt.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf:
Kontaktformular oder 0 23 73 / 91 98 440


Die Geschichte der Mauritiushunde: Im Dezember 2019 entdeckten, Anja und Alexander Schmidt, Kunden des Hundezentrums, während ihres Winterurlaubs auf der Insel Mauritius, die kleine Hundefamilie auf der Hotelanlage. Zunächst bot sich ein harmonisches Bild. Queeny hatte für sich und ihre Welpen eine kleine Höhle in den Beeten des Hotelgartens gegraben und wirkte wohlgenährt und zufrieden. Von den Hotelgästen erhielt sie regelmäßig Futter und Streicheleinheiten.
Eines Tages jedoch wurde Anja Zeugin, wie die Hotelmitarbeiter die Welpen in einem Müllbeutel entsorgen wollten. Von nun an konnte sie nicht mehr wegsehen und setzte alle Mittel und Hebel in Bewegung, um die Hundefamilie in Sicherheit zu bringen.
Sie fanden Asyl bei einem Tierarzt, dem das Schicksal der Straßenhunde auf Mauritius sehr am Herzen liegt. Dauerhaft konnten sie dort jedoch auch nicht bleiben.
So traten zunächst Bungee, Queenys Sohn aus einem früheren Wurf, Ende Januar und schließlich Queeny, Anfang März 2020, ihre große Reise nach Deutschland an. Bungee hat bereits ein Zuhause gefunden. Nun suchen wir gemeinsam nach einem geeigneten Zuhause für Queeny und ihre drei jüngeren Welpen (geb. Nov./Dez. 2019), die hoffentlich bald nach Deutschland reisen dürfen.

Weitere Informationen zum Tierschutz auf Mauritius finden Sie hier ›› Förderverein STRAYS of MAURITIUS e.V. – Save a life. Adopt.

›› zurück zur Übersicht: Zuhause gesucht


Corona-Info (Stand: 20.04.2020)

Das Corona-Virus betrifft uns alle und sorgt inzwischen weltweit für Verunsicherung. Es werden zahlreiche Maßnahmen getroffen um die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Seit dem 20.04.2020 dürfen Dienstleistungsunternehmen ihrer Tätigkeit wieder nachgehen, sofern die Mindestabstände zum Kunden, sowie unter den Kunden, gewahrt werden.

Das Hundetraining ist erlaubt, sofern es draußen bzw. auf dem Hundeplatz stattfindet und die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen eingehalten und erfüllt werden.

Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Beratungsstunden auch gerne telefonisch oder per Video-Chat an.

Die Hundepension und die Hundetagesstätte bleiben weiterhin geöffnet.

Wir bitten unsere Kunden um frühzeitige Absage für den Fall, dass Urlaube storniert, Betriebe geschlossen oder Quarantäne verordnet wurden und Termine und Vereinbarungen somit nicht eingehalten werden können.

ACHTUNG: Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die Stornierungsbedingungen behalten ihre Wirksamkeit.

Wir bitten um Verständis und hoffen, dass dieser Spuk bald ein Ende hat. Bitte bleiben Sie gesund!

Danke!

Letzte Aktualisierung:

29.03.2020 › Zuhause gesucht!
29.03.2020 › über uns
05.01.2020 › aktuelle Kurse